Luxusschlitten von DDR-Boss Harry Tisch
Jens Koehler / bildermeer.com
22.03.2004 vorherige Seite<<<< >>>>nächste Seite

!DIESES-FOTO-IST-HONORARPFLICHTIG!
Bernd Heuer (57,l.) und Eckhard Grohn (49,r.) kurven mit ihrem "Tatra 603" ueber die Insel Usedom. Die schwarze Limousine war einst der Wagen von DDR-Gewerkschaftsboss Harry Tisch. Der SED-Politiker wurde mit dem 1972 gebauten Automobil durch die gesamte DDR kutschiert. Im Jahr 2002 kaufte Heuer das Auto als Wrack von einem Schrotthaendler. In sechs Monaten Restauration wurde die Karosserie, der Motor, das Getriebe und der Innenraum komplett ueberholt. Anschliessend bekam der 603er die typische Lackierung in "Funktionaersschwarz". Der in der Czecheslowakei gebaute Tatra hat 180 PS und ist fast 200 km/h schnell. Ab sofort kann der "Tatra 603" im "Technik- und Zweiradmuseum Dargen/Usedom" bestaunt werden. Foto:1